Hygienekonzept

Update 31.03.2022: Wir befinden uns in der:

Basisstufe / Warnstufe / Alarmstufe, weitere Details siehe:

https://www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/PDF/Coronainfos/ZZ_Corona_Regeln_Auf_einen_Blick_DE.pdf

Zur Corona-Verordnung Sport die aktuellen Vorgaben:

https://km-bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/corona-verordnung-sport

(!) Es liegt auch in eurem persönlichen Ermessen, ob ihr teilnehmen könnt; bitte berücksichtigt, ob ihr zu einer Risikogruppe zählt oder nicht. Die Gesundheit geht vor!

Nachfolgend kurz zusammengefasst, wie unser Training/Spielbetrieb ablaufen kann.

  • 3G Regel, für Schüler genügen die in der Schule durchgeführten Tests, in den Ferien findet kein Schach statt.
  • Personen mit Krankheitssymptomen werden gebeten, zu Hause zu bleiben.
  • Zu Beginn des Besuches bitte die Hände gründlich waschen und desinfizieren. Das Equipment steht bereit.
  • Die Maskenpflicht beschränkt sich inzwischen auf die Zuschauer, für Sportler besteht keine Maskenpflicht mehr. Da wir unseren Spielpartner respektieren und rücksichtsvoll sind, tragen wir auf Wunsch eine Maske.
  • „Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten soll ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden; davon ausgenommen sind für das Training oder die Übungseinheit übliche Sport-, Spiel- und Übungssituationen.“ Bedeutet für uns, dass wir während des Spiels diese Abstände nicht zwingend einhalten müssen (aber nach Möglichkeit natürlich sollten).
  • Abseits des Sportbetriebs ist, wo immer möglich, ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten, sofern nicht § 2 Absatz 2 in Verbindung mit § 9 CoronaVO etwas anderes zulässt. Beim bloßen Aufenthalt im Vereinsheim sind somit die Abstände zu wahren. Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln oder Umarmen, ist grundsätzlich zu vermeiden. Niesen in die Armbeuge, Hände nicht in den Mund etc.
  • Um für einen guten Luftaustausch zu sorgen, werden wir das Vereinsheim durchgängig lüften, sofern es die Witterung zulässt, ansonsten Stoßlüftung.

Ausblick:

Ab Sonntag, 03.04. stehen bzgl. der Corona-Verordnung in Baden-Württemberg Veränderungen an. Die Landesregierung wird nicht auf die Hotspot-Regelung im Infektionsschutzgesetz zurückgreifen:
Das bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt in Innenräumen keine Masken mehr getragen werden müssen und die Zugangsbeschränkung (3G) entfällt. Die Landesregierung appelliert aber ausdrücklich auf die Freiwilligkeit, die bisher geltenden Regelungen, insbesondere die Maskenpflicht in Innenräumen, noch weiter beizubehalten.

Für unseren Spielbetrieb ändert sich dadurch nichts. Während der Sportausübung ist das Tragen einer Maske freiwillig, auf Wunsch des Spielpartners jedoch zu respektieren.